F. O. Bags GmbH ist Unternehmen des Jahres

F. O. Bags GmbH – Unternenehmen des Jahres 2017

Main Visual

Am vergangenen Donnerstagabend lud die Anwaltskanzlei Hecker Werner Himmelreich zum alljährlichen Event des Rheinischen Schaufensters in ihre Räumlichkeiten ein, um ausgewählten Unternehmen der Region Auszeichnungen in verschiedenen Kategorien zu verleihen. Nach dem offenen Empfang im ansprechend hergerichteten Foyer der Kanzlei durch Vertreter des Schaufensters, begann der offizielle Teil des Abends mit der Begrüßung der Anwesenden durch Gerd Raguß und Professor Margot Ruschitzka im Konferenzsaal des Unternehmens. Die erste Auszeichnung durfte das 2001 gegründete und erstmalig vertretene Unternehmen domstadt.tv für „Besondere Innovation“ entgegennehmen. Der Wahlkölner und Inhaber Guido Breunung nahm den Preis sichtlich erfreut entgegen und erfreute die Runde im Anschluss mit ein paar Worten zu sich und seinem Unternehmen. Eines der zuletzt erwirkten Projekte des, trotz Namensendung nicht als Fernsehsender zu klassifizierenden Unternehmens, war die 360° Abbildung des Atomschutzbunkers in Köln Kalk.

Der Rahmen der Veranstaltung wurde von Herrn Markus Gantenberg, Inhaber von Jacques’ Wein-Depot in Köln Rodenkirchen, mit einer kulinarischen Reise durch international populäre Weinbauregionen begleitet. Nach der ersten Unternehmensauszeichnung, präsentierte der Weinkenner den anwesenden Gästen zum Einstand diverse Weißweine aus Deutschland.
Nach der geschmacklichen Reise durch Pfalz und Co., durfte sich das Unternehmen manageE, vertreten durch Herrn Baumgärtel, über eine Auszeichnung für „Besondere Nachhaltigkeit“ freuen. Der Weltenbummler berichtete voller Freude von seinem Unternehmen und jüngsten Auszeichnungen im Bereich der Energieeffizienzsteigerung.
Im Anschluss wurde die Kommunikationsexpertin und Firmeninhaberin Anné Schwarzkopf, zur Auszeichnung für „Besondere Innovation“ nach vorne gebeten. Die sichtlich erfreute Frau Schwarzkopf war sogleich in ihrem Element und ließ die Runde hautnah an ihrer Firmengeschichte und den Bezug zum Rheinland teilhaben.

Zum Abschluss der zweiten Auszeichnungsrunde führte Herr Gantenberg die Anwesenden mit erfrischendem Rosé Wein weiter durch die Weinlandschaften Frankreichs und Italiens. Der Weinkenner erläuterte, neben Aromatik und Herstellungsprozessen, ausführlich die Besonderheiten der jeweiligen Weinregionen und auch deren Tücken. Die Unternehmensvertreter und Gäste horchten gespannt den Erklärungen des Kölners und konnten interaktiv ihre Geschmacksnerven testen.
Im Anschluss an die zweite Weinverkostungsrunde wurde ein Traditionsunternehmen der Region, die Firma Honig-Müngersdorff, ausgezeichnet. Das bereits seit 170 Jahren in Köln ansässige und in fünfter Generation inhabergeführte Unternehmen wurde vertreten durch Herrn Heinz Josef Müngersdorff. Der 85-jährige Urkölner berichtete der Runde nur zu gerne von der Unternehmenshistorie und den Tätigkeitsfeldern rund um den Kölner Honig. Besonders im Gedächtnis blieb eine Geschichte zu einem Staatsbesuch eines skandinavischen Politikers, der auf dem Weg zu Oberbürgermeister Schrammer, Halt im Laden der Müngersdorffer machte und sich in aller Ruhe dem gemeinsamen Hobby „Imkerei und Honig“ widmete und den Oberbürgermeister seelenruhig warten ließ.

Nach einer weiteren kurzen Ansprache durch die Vereinsvorsitzende Professor Margot Ruschitzka, wurde abschließend das Unternehmen des Jahres 2017, FOND OF BAGS gekürt. Die Firmenvertreterin übernahm freudenstrahlend die Auszeichnung und ließ die Vertreter der anderen Firmen und alle Gäste, an der jungen Firmengeschichte teilhaben. Das von Studienkollegen in Köln gegründete und nach wie vor dort vertretene Unternehmen, entwickelt ergonomische Taschen und Rucksäcke für Groß und Klein und expandiert der Tage kräftig. Frau Anne-Cathrin Pink berichtete über ein kürzlich stattgefundenes Firmenfest, bei dem noch vor Jahren eine Hand voll und zuletzt ca. 180 Kollegen und Kolleginnen vertreten waren. Damit präsentiert das Rheinische Schaufenster ein authentisches und erfolgsstrebendes Unternehmen, als würdigen Vertreter des Unternehmens des Jahres 2017. Abgerundet wurden die Unternehmensauszeichnungen durch eine kulinarische Reise durch die Rotweinanbaugebiete Spaniens. Gantenberg erläuterte den besonderen Qualitätsanspruch der Spanier, deren Spitzenwein in 225 Liter Fässern reift. Die kleineren Fässer erübrigen dem Wein eine größere Oberfläche um mit Sauerstoff in Kontakt zu treten, was Einfluss auf den Reifungszustand und die Farbe des Rotweines hat. Nach dem offiziellen Teil, verlagerte sich die Veranstaltung auf die Dachterrasse der Kanzlei, welche einen imposanten Ausblick über die Skyline von Köln ermöglichte. Bei einem ansprechenden Catering und weiteren Weinverkostungen wurde der Abend dort in angeregter Gesprächsrunde ausklingen gelassen.

Logo

F. O. Bags GmbH FOND OF BAGS ist das Gütesiegel für Taschenliebhaber jeden Alters

Website

http://www.fondofbags.com/

Sponsoren

Deutsche Bank Deutsche Bank